Issum-Geldern

Ortsgruppe

 

Kurzportrait

Am 21. 11. 88 wurde die Ortsgruppe Issum gegründet und wird seitdem von Hermann-Josef Windeln geleitet. 2007 hat sie sich mit der Ortsgruppe Geldern zusammengeschlossen. Graues Langohr, Eisvogel, Ringelnatter, Kammmolch, Schwalbenschwanz, Sumpfcalla und Orchideen sind nur einige der Besonderheiten, die die Ortsgruppe Issum-Geldern schützen will.

Die Ortsgruppe hat für ihre Arbeit inzwischen mehrere Auszeichnungen erhalten z.B. den Josef-Diebels-Preis 2018 und den Heimatpreis Geldern 2019. 

 

Arbeitsschwerpunkte

  • – Betreuung von Amphibienschutzzäunen in Issum und Geldern sowie der Schrankenanlagen am Marktweg in Geldern
  • – Kontrolle und Säuberung von Schleiereulen- und Waldkauzkästen sowie Steinkauzröhren
  • – Kontrolle und Säuberung von Fledermauskästen
  • – Kartierung von Insekten (Schwerpunkte Tagfalter, Wildbienen und Wespen)
  • – Pflege von vielen Kleinbiotopen rund um Geldern und Issum, oft zusammen mit der NAJU-Gruppe
  • – Stellungnahmen zu Planvorhaben rund um Geldern und Issum z.B. zur Änderung von Bebauungsplänen oder Wind-energieanlagen
  • – NAJU-Jugendgruppe
  • – Exkursionen und Vorträge

 

Treffen der Ortsgruppe Geldern-Issum

Die Treffen der Aktiven der Ortsgruppe finden mehrfach im Jahr statt und werden unter Termine veröffentlicht. Gerne können Sie sich in einem E-Mail-Verteiler aufnehmen lassen.

 

Kontakt zu uns

Hermann-Josef Windeln

windeln.geldern@gmail.com

47608 Geldern
Tel.: 0 28 31 / 67 93

Weitere Tätigkeiten der Ortsgruppe Issum-Geldern:

Startseite 5 Gruppen 5 Ortsgruppe Issum-Geldern